2016: Rossini


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Una passegiata con Rossini – Eine farbenfrohe Soirée
25./26. Juni 2016, Kapelle Kollegium St. Michael, Zug

Sopran: Anica Defuns, Piano: See Siang Wong
Leitung: Szilvia Géczy

Gioachino Rossini war einer der bedeutendsten Opernkomponisten des Belcanto. Weniger bekannt ist, dass Rossini ein umfangreiches Werk an Sakral-, Vokal-, Klavier- und Kammermusik hinterlassen hat, ebenso virtuos und melodiös wie seine Opern. Der Zuger Singkreis nahm sich in seinem aktuellen Programm einigen Beispielen aus der Vielfalt dieser wunderbaren Kompositionen für Chor und Vokalmusik an. Entstanden ist eine farbenfrohe Soiree, leicht, aber auch tiefgründig, teils berührend, teils witzig und frech. Nicht umsonst nannte Rossini die Werke seiner letzten Jahre ironisch «péchés de vieillesse» (Alterssünden).

Programm

Artikel Zuger Zeitung Dies&Das Die «Alterssünden» von Rossini

Porträt See Siang Wong – Klavier

 

Probesamstag, Auszüge aus: Quartetto pastorale / Ave Maria / La passegiata

 

 

 

  https://winscp.biz