1998: vent du jour

le vent du jour
Zuger Singkreis und Amar Streichquartett

6. / 7. Juni 1998, Metallbau Krähenbühl Baar

Amar Streichquartett:
Anna E. Brunner-Weber, Violine; Marion Heinrich, Violine; Dorothee Schmid, Viola; Maja Weber, Violoncello
Leitung: Paul-André Läng

Werke
Raffaele D’Alessandro: 4 Vocalises
Wolfgang Amadeus Mozart: 6 Notturni, Streichquartett G-Dur KV 156
Carlo Hemmerling: Don Quichotte et Sancho Pança
Gustave Holst: 5 Partsongs
Paul Hindemith: Streichquartett po. 22, Nr. 4
Benjamin Britten: Hymn to St. Cecilia op. 27

Raffaele D’Allessandros Vocalises, höchst durchsichtige Klangmalereien, lehen sich an die impressionistische Musik und malerei Frankreichs an. 

Diverse Daten:  Diverse Vorschauen
8. Juni 1998:  Neue Zuger Zeitung – Bericht – Melodien im Schatten der Maschinen
8. Juni 1998:  Zuger Presse – Bericht – Homogener Klang in einer ungewöhnlichen Umgebung